1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Unternehmer! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Firmengründung, Finanzen, Marketing uvm

Suchmaschinenoptimierung - Inhouse oder Agentur?

Dieses Thema im Forum "Verkauf, Marketing, Werbung" wurde erstellt von Markoe, 5 Mai 2017.

  1. Markoe

    Markoe New Member

    Mich würde interessieren was ihr zum Thema Suchmaschinenoptimierung denkt. Macht es Sinn lieber InHouse jemanden anzustellen, der sich vielleicht auch noch um andere Bereiche des Online Marketings kümmert. Oder würdet ihr lieber eine Agentur beauftragen?

    Wir haben einen Online-Shop und ein Angebot von Fairrank bekommen. Preislich könnten wir für diesen Preis aber auch jemanden einstellen. Was sind die Pro und Cons aus eurer Sicht?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7 Mai 2017
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Vorteile vom Selbermachen: man entwickelt Knowhow und kann rasch auf alle Änderungen reagieren.

    Nachteile: ist es nur ein Mitarbeiter kann der krank werden oder weg gehen, dann hast Du ein Problem. Ausserdem dauert das Aufbauen des entsprechenden Knowhows eine ganze zeitlang. Erfahrung gibt es nirgendwo gratis.
     
  3. Detlef-M

    Detlef-M New Member

    Hi Markoe! Ich beschäftige mich zurzeit selbst ein bisschen mit Online-Marketing, da wir langfristig mit unserem Familiengeschäft auch online gehen wollen, da kommt man um das Thema gar nicht herum. Ich denke Walter hat die Vor- und Nachteile absolut richtig zusammengefasst. Letztlich muss man das selbst entscheiden. Problematisch ist der Zeitfaktor, wenn man es alles selbst machen will, kann man in einem kleinen Familienbetrieb schonmal Nachtschichten einlegen - das Thema ist komplex und die Arbeit an sich nicht von heute auf morgen erledigt. Ich kann dir auch diesen Einführungsartikel empfehlen, genau diese Problematik wird nämlich dort im dritten Themenblock behandelt. Fazit ist mehr oder weniger, Zitat: "Ist das eigene Marketing-Team noch online-unerfahren, ist die Beratung durch eine professionelle Agentur sinnvoll". Die Alternative ist halt, sich das Know-how anzueignen, selbst Experten einzustellen oder das eigene zu Team zu schulen. Eine konkrete Empfehlung zu der einen oder anderen Variante ist aber schwierig: Es kommt nicht zuletzt auf das Vorhaben und die eigenen Kapazitäten und Ziele an.

    Gruß und viel Erfolg mit deinem Vorhaben

    Detlef
     
  4. DennisD

    DennisD New Member

    Hey Markoe,

    wofür hast du dich denn letztlich entschieden? Ist denke ich auch für andere recht interessant, da das Thema Marketing und Inhaltsoptimierung für Suchmaschinen früher oder später für fast jeden Unternehmer relevant wird ... Die meisten Vor- und Nachteile wurden bereits aufgezählt, aber der in meinen Augen größte Vorteil einer Agentur ist, dass auf das Knowhow VIELER Menschen zurückgegriffen werden kann. Eine gute Agentur hat für vieles gute Fachleute, da ein einzelner natürlich nicht alles wissen kann. Da kümmert sich dann jemand um ausgefeilte Linkstrategien, dann gibt es vielleicht eine Redaktion die gute Texte für deine Homepage schreibt usw. usw. Das kann dein einer Angesteller gar nicht alleine bewerkstelligen - die Frage ist natürlich immer, was genau im Leistungsumfang der Agentur enthalten ist. Du könntest jedoch auch mit einem etwas erfahrenen Marketing-Angestellten anfangen und nach und nach eine eigene Abteilung mit diesem Menschen aufbauen ;) Für Marketing interessieren sich ja auch viele Studierende, sodass dem Festangestellten deiner Marketing-Abteilung beispielsweise Werkstudenten oder Praktikanten zur Unterstützung zur Seite gestellt werden können. Möglichkeiten gibts unendlich viele - man muss sich nur für eine entscheiden :p
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Meja
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    3.776

Diese Seite empfehlen